225.50 Euro für das Projekt „Pausentraum“


Unter dem Motto „Fußball unterstützt Schulprojekte“ führte der Schulförderverein der Regionalen Schule Klütz am 14. Februar 2015 sein 4. Hallenfußball-Turnier für Freizeitmannschaften durch.
Im Beisein des Bürgermeisters Guntram Jung gab es viele spannende Spiele und knappe Ergebnisse.

Am Turnierende setzte sich nach 21 Spielen der Verein Blau-Weiß-Grevesmühlen als Sieger durch, der nur gegen den SV Dassow drei Punkte abgab.
Die Klützer Ballermänner vergaben leichtfertig eine noch bessere Platzierung und wurden mit 12 Punkten Turnierzweiter.
Sie stellten aber mit Tobias Krause den Torschützenkönig, der 9 von 13 Treffern seines Teams erzielte.

Auf den Plätzen drei bis sieben landeten folgende Mannschaften:
Der SV Dassow mit 10 Punkten, der SV Klütz mit 8 Punkten, der SC Boltenhagen mit 6 Punkten, der SV Kalkhorst mit 5 Punkten und Damshagen mit 2 Punkten.
Mit 48 Toren im gesamten Turnier wurde am Ende die magische Grenze von 50 Treffern wiederum nur knapp verfehlt.

Besonders stolz ist der Schulförderverein über die großartige Unterstützung der aktiven Spieler und der Zuschauer, denn am Schluss konnte der Veranstalter 225.50 Euro verbuchen, die den Schülerinnen und Schülern der Regionalen Schule Klütz für das Projekt „Pausentraum“ zur Verfügung gestellt werden.

Für die wirklich gelungene Veranstaltung bedankt sich der Schulförderverein besonders herzlich bei der Familie Udo Müller, der Schulleiterin Frau Malek, dem Stellvertreter Herrn Wagner, der Kassenwartin Frau Garbe und dem Hallenwart Herrn Kaßner.

Mehr Informationen zum Projekt „Pausentraum“ finden sie hier.

Hier jetzt noch ein paar Bilder:


Hinterlasse einen Kommentar